Profil / Curriculum Vitae

Oliver Müller ist seit rund 20 Jahren in IT- und Verlagsprojekten tätig. Berührungsängste mit neuen Technologien, neuen Aufgabenstellung und neuen Problemstellungen hatte er in dieser Zeit nie. Eine Besonderheit, die nicht nur durch sein vielfältiges Arbeitsgebiet vom IT-Spezialisten über den IT-Journalisten und IT-Trainer bis hin zum Business-Consultant unterstrichen wird.

Betriebswirtschaft

Er war - zunächst untypisch für einen Informatiker - auch in betriebswirtschaftlichen Projekten tätig. Allen voran ist hier das Ausarbeiten einer Oursourcing-Studie mit dem Thema "Monetäre und qualitative Bewertung eines möglichen Outsourcing von IT-Services" für einen Unternehmensbereich einer deutschen Großbank zu nennen. Tätigkeiten als Geschäftsführer deutscher und britischer Firmen unterstreichen seine Offenheit für Neues zusätzlich.

Technik

Auch im technischen Umfeld ist diese Ausprägung erkennbar. Ursprünglich aus der Welt der offenen Systeme stammend, wagte er sich beispielsweise Anfang der 2000er Jahre parallel in das weite Feld der lange totgesagten Mainframe-Systeme vor. Er ist heute in beiden Welten zu Hause und ein gefragter Berater bei übergreifenden Problemstellungen.

Projekterfolg

Einseitiges Know-how in Projekten stellt ein erhebliches Risiko dar und gefährdet die Erfolgsaussichten eines Projekts. Kommunikationsprobleme zwischen Entwicklung und Systemtechnik oder zwischen Systemwelten (Unix und Großrechner beispielsweise) können erhebliche Reibungsverluste provozieren. Oliver Müller erkannte das früh und ist sowohl in der Entwicklung, als auch in der Systemtechnik sowie in mehreren, sehr unterschiedlichen Systemwelten zu Hause.

Eine IT-Lösung ist immer ein Komplettpaket. Es gilt die Entwickung effizient und zielorientiert aufzustellen, ohne dabei jedoch den späteren Systembetrieb aus den Augen zu verlieren. Ein Projekt droht sonst häufig im Produktivbetrieb in ein Kostengrab abzugleiten. Nachträgliches Architekturredesign aus Kostendruck im Betrieb, gescheiterte Projekte und nicht zu letzt ungehaltene Versprechen verschiedener Projekte der Vergangenheit belegen diesen Mangel, eine IT-Lösung über den gesamten Lebenszyklus zu betrachten.

Leider kommt ein ganzheitlicher Blick auf den gesamten Lebenszyklus im Software Engineering - gleichgültig ob klassisch oder agil - häufig zu kurz. Beendet die Fachwelt doch meist das Software Engineering mit dem Abnahmetest, spätestens jedoch mit dem Rollout. Oliver Müller geht hingegen mit einem ganzheitlichen Blick auf den gesamten Lebenszyklus an Problemstellungen und Projekte heran. Eine Lösung muss nicht nur entwickelt, sondern auch kosteneffizient betrieben werden. Letzteres meist über einen wesentlich längeren Zeithorizont als die Entwickungszeit. Nicht zu letzt auf Grund dieses ganzheitlichen Blicks ist Oliver Müller im Bereich der Projektkonsolidierung und im Krisenmanagement ein gefragter Experte.

Generalisierter Spezialist

Oliver Müller mit seinem Blick auf Technik, Wirtschaftlichkeit und ganzheitliche Problemstellung ist das, was man heute gerne als generalisierten Spezialisten bezeichnet. Neben seinem branchenfachlichem Know-how in Branchen wie Banken, Versicherungen und Verlagen, hat sich auch sein technologisches und IT-fachliches Wissen ebenso verbreitert wie das methodische.

Ebenso wie seine Projekthistorie in diesen Jahren recht lang wurde, ist auch seine Erfahrung gewachsen und das erworbene Know-how sehr breit und tief geworden. Internet-Seiten und Profile bzw. CVs können dies nur unzureichend wiedergeben. Es lohnt sich daher die frühe persönliche Kontaktaufnahme. So lässt sich am einfachsten herausarbeiten, ob und wie Oliver Müller Sie bei Ihren Projekten unterstützen kann.

Profil abrufen oder PDF anfragen

Über die Menüs dieser Seite können Sie einen ersten Eindruck von den Projekten erhalten, die Oliver Müller unterstützt, begleitet und durchgeführt hat. Hier sind allerdings nur ausgewählte Projekte als erster Eindruck gelistet.

Oliver Müller ist bei diversen Projektvermittlern mit seinem Profil gelistet. Das aktuelle Profil erhalten Sie aber sinnvollerweise direkt von der Quelle, also von Oliver Müller selbst.

Auf Anfrage erhalten Sie gerne das aussagekräftige Profil als PDF-Dokument. Ebenso erhalten Sie gerne auf persönliche Anfrage Referenzschreiben. Die Kontaktdaten finden Sie im Kontaktformular.

Honorar

Der Stundensatz bzw. Tagessatz in IT-Projekten hängt von einigen Faktoren ab, wie dem Einsatzort, der zu bekleidenden Position und der Laufzeit des Projekts. Den Stunden- bzw. Tagessatz für Ihr Projekt erfahren Sie grundsätzlich von Oliver Müller selbst. Auch, wenn auf diversen Profilplattformen ein allgemeiner Stundensatz zwangsweise erscheint, fragen Sie bitte immer direkt bei Oliver Müller an.

Einsätze im Bereich IT-Security, wie Penetrationstests oder Computer-Forensik, folgenden den gleichen Regeln wie Einsätze in IT-Projekten.

Bei journalistischen Tätigkeiten richtet sich der Satz branchenüblich in der Regel am Umfang des zu erarbeitenden Textes.

Bei Schulungen richtet sich das Honorar nach Tagessätzen, die von Faktoren wie Einsatzort, erarbeitenden Unterlagen und Teilnehmeranzahl abhängen. Eine allgemeine Preisliste lässt sich hier naturgemäß nicht festlegen. Suchen Sie daher das direkte Gespräch mit Oliver Müller, und holen Sie für den jeweiligen Einsatz ein individuelles Angebot ein.

Kurzum: Orientieren Sie sich nicht ausschließlich an zwangsweise angegebenen Stundensätzen in diversen Profilportalen. Fragen Sie bitte nach → die Kontaktdaten finden Sie im Kontaktformular.